Proton Engineering

Vertrauenswürdiger Zulieferer der Automobilindustrie

MIG-Schweißen mit den zuverlässigen und effizienten Kempact RA Schweißmaschinen

Proton Engineering (bisher unter den Namen Anders Krahner und Skillmech bekannt) ist ein schwedischer Experte für Rohr- und Blechverarbeitung. Das Unternehmen gehört zur Proton-Gruppe und ist spezialisiert auf die Herstellung hochwertiger Komponenten und Stahlkonstruktionen, die Rohrbiegen, Endformen, Blechbearbeitung und Schweißen umfassen.

Proton Engineering bietet umfassende technische Lösungen, von der Prototypenfertigung über Serienproduktion bis hin zur Montage und agiert als Zulieferer der Automobil- und Maschinenbauindustrie. Derzeit beschäftigt Proton Engineering 20 qualifizierte Schweißer und verfügt über einen automatisierten Schweißanlagenpark mit mehreren Robotern und Mechanisierungslösungen. Zusammen bilden sie die Kernkompetenz des Unternehmens.

Allgemeiner Maschinenbau

Skillingaryd, Schweden

Zuverlässigkeit mit hervorragender Benutzerfreundlichkeit: Aufgrund der Zufriedenheit mit der Benutzerfreundlichkeit und den Schweißeigenschaften der Kempact RA Schweißmaschinen, setzt Proton Engineering auf Kemppi, um Produktivität und hohe Qualität im Produktionsprozess sicherzustellen.

Hauptherausforderung

Proton Engineering, Hersteller von hochwertigen Komponenten, ist besonders stolz darauf, die weltweit bekannten Automobilhersteller Volvo und Scania zu seinen Kunden zählen zu können. Solche Kunden setzen Maßstäbe für das Schweißen. Die Einhaltung von Lieferzeiten ist selbstverständlich. Um die anspruchsvollen Schweißanforderungen mit möglichst hoher Produktivität zu erfüllen, wandte sich Proton an Kemppi, und ersetzte ältere Schweißmaschinen durch neue, zuverlässige und effiziente Geräte.

Die Benutzerfreundlichkeit und die Schweißeigenschaften der Kempact RA mit 0,8-mm-Massivdraht erfüllen problemlos die Anforderungen von Basisanwendungen, das wird Ihnen jeder unserer Schweißer bestätigen!

Jan-Åke Knutsson, Produktionsleiter, Proton Engineering

Die Lösung von Kemppi

Nach der Einführung von Kempact RA im Jahr 2012 setzte Proton umgehend die Kempact 253A und 323A Maschinen ein. Proton war einer der ersten schwedischen Endkunden dieser Schweißmaschinen. Die preisgekrönten Maschinen überzeugten Proton mit ihrer einfachen Benutzerfreundlichkeit, Zuverlässigkeit und Effizienz, die zur Gesamtproduktivität des Produktionsprozesses beigetragen haben.

Proton ist mit der Leistung der Schweißmaschinen so zufrieden, dass jetzt bereits zehn Kempact RA-Maschinen im Unternehmen eingesetzt werden. Für anspruchsvollere Schweißarbeiten an Kippern und Ladern von Volvo sowie für diverse Aluminiumanwendungen nutzt Proton hochentwickelte Kemppi Schweißlösungen wie FastMig und MasterTig Schweißmaschinen.

Möchten Sie mehr erfahren?

Falls Sie Fragen haben sollten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Durchsuchen Sie unser Angebot

Kemppi Kempact 253A product image

Kempact 253A

Kemppi K5 Kompaktschweißgerät für kostengünstiges MIG/MAG-Schweißen, das mit einer 3-...

Kemppi K5 Kompaktschweißgerät für kostengünstiges MIG/MAG-Schweißen, das mit einer 3-phasigen 400-V Spannungsversorgung eine Schweißstromstärke von 250 A erzeugt.

Zum Kempact 253A gehören ein adaptives Bedienpanel, ein DuraTorque-Drahtvorschubgerät mit vier Walzen, ein FE-Schweißbrenner sowie ein Massekabel.


Kempact 323A

Kemppi K5 Kompaktschweißgerät für kostengünstiges MIG/MAG-Schweißen, das mit einer 3-...

Kemppi K5 Kompaktschweißgerät für kostengünstiges MIG/MAG-Schweißen, das mit einer 3-phasigen 400-V Spannungsversorgung eine Schweißstromstärke von 320 A erzeugt.

Zum Kempact 323A gehören ein adaptives Bedienpanel, ein DuraTorque-Drahtvorschubgerät mit vier Walzen, ein FE-Schweißbrenner sowie ein Massekabel.

Schließen

Technische Daten