Turku Vocational Institute

Umfassendes und individuelles Lernen

Der Kemppi X8 MIG Welder hilft dabei, die perfekte Naht zu schweißen

Alle Kfz- und Logistik-Auszubildenden am Peltola Campus des Berufsausbildungszentrums Turku erlernen die Grundlagen des Schweißens. 60 der 200 Schüler werden zu Karosseriebauern ausgebildet und entwickeln ihre Schweißfähigkeiten weit über die nationalen Mindestanforderungen hinaus. Gute Kenntnisse und Fähigkeiten sind notwendig, da örtliche Betriebe und Werften diese Schüler ebenfalls einstellen.

Mikko Hauninen, Leiter der Einheit, sagt, dass das Zentrum darauf abzielt, die Auszubildenden mit möglichst breit gefächerten Kenntnissen auszustatten, um die Anforderungen der Branche zu erfüllen und für einen sicheren Arbeitsplatz zu sorgen. Die Zusammenarbeit mit Industrieunternehmen ist eng: Die angehenden Schweißer arbeiten im letzten Ausbildungsjahr auf einer örtlichen Werft, um sich weiter zu qualifizieren.

Da es längst nicht mehr die Regel ist, 40 Jahre lang im selben Beruf zu arbeiten, ist ein breites Spektrum von Grundlagenkenntnissen ausschlaggebend. Außerdem hilft es bei der späteren beruflichen Weiterbildung.

Schweißer­ausbildung

Turku, Finnland

Die Herausforderungen von heute bewältigen: Trotz beschränkter finanzieller Mittel hat das Berufsausbildungszentrum Turku erheblich in Spitzentechnologie investiert, um sich unter Verwendung hochwertiger Ausrüstung auf die Vermittlung der für das Schweißen notwendigen Schlüsselfähigkeit zu konzentrieren: die Augen-Hand-Koordination. Der X8 MIG Welder motiviert die jungen Auszubildenden, an der perfekten Schweißnaht zu arbeiten.

Hauptherausforderung

Das finnische Berufsausbildungssystem muss Individualität, ein breites Fähigkeitsspektrum und gute Geschäftsbeziehungen fördern. Die Ausbildung sollte flexibel sein und sich den jeweiligen Fähigkeiten und Zielen der Schüler anpassen. Außerdem sollte den Schülern ein breiter gefächertes und motivierendes Ausbildungspaket mit weniger Lehrstunden angeboten werden. Gleichzeitig müssen sich die Schulen eine kontinuierliche Lernstrategie entwickeln, um Schülern Fähigkeiten zu vermitteln, die sie in ihrem Berufsalltag benötigen. Da es an den Arbeitsstätten zunehmend hektischer zugeht, müssen die Grundlagen für berufliche Fähigkeiten in der Schule geschaffen werden. Schulen müssen daher voraussehen können, welche Anforderungen an das zukünftige Schweißen gestellt werden.

Der X8 MIG Welder motiviert die Auszubildenden, an der perfekten Schweißnaht zu arbeiten. Und wenn sie es einmal gelernt haben, schaffen sie es auch mit konventioneller Ausrüstung.

Hermanni Salonen, Teammanager, Berufsausbildungszentrum Turku

Die Lösung von Kemppi

Die Kfz- und Logistikabteilung des Zentrums hat kürzlich im Zuge der Erneuerung ihres Schweißmaschinenparks auf Ausrüstung von Kemppi umgestellt. Da die Verbrauchsmaterialien für die verschiedenen Maschinen im Wesentlichen die gleichen sind, wird durch das Prinzip „Alles aus einer Hand” der Lagerhaltungsaufwand reduziert.

Die Flaggschiffe des Schweißmaschinenparks sind die FastMig X und der X8 MIG Welder. Das Zentrum will sicherstellen, dass die verwendeten Werkzeuge die Auszubildenden nicht daran hindern, ihre Fähigkeiten so weit wie möglich zu entwickeln. Die Ausrüstung stellt außerdem die Leistungsfähigkeit, die digitalen Funktionen und die Ergonomie moderner industrieller Schweißtechnik unter Beweis.

„Ungefähr ein Viertel unserer Schüler nimmt den Lehrstoff mit großem Interesse auf und kommt auch in ihrer Freizeit in die Werkstatt. Sie inspirieren andere Schüler und zeigen mit ihrem Beispiel, wie gut ein junger Auszubildender seine Fähigkeiten entwickeln kann“, sagt Teammanager Hermanni Salonen.

Jeder hat die Möglichkeit, mit dem X8 MIG Welder zu schweißen. „Es ist jedes Mal ein toller Moment, wenn ein Schüler Aluminium zuerst mit konventioneller TIG-Ausrüstung geschweißt hat und dann den X8 dafür verwendet. Die Motivation, die durch gutes Werkzeug geweckt wird, ist wichtig: Die Schüler teilen Bilder erfolgreicher Projekte in sozialen Medien.“

Beide Maschinen in der Werkstatt haben zwei Drahtvorschubgeräte mit vier verschiedenen Fülldrähten, sodass die Schüler keine Zeit mit dem Wechsel von Spulen verschwenden. Keine Gruppe muss warten, bis das Gerät einsatzbereit ist. „Die Zuverlässigkeit der Kemppi-Ausrüstung, die mühelose Einstellung und die vorinstallierten Programme machen das Leben der Lehrkräfte und Schüler leichter. Die Augen-Hand-Koordination muss so oft wie möglich geübt werden“, sagt Salonen. „Obwohl wir hauptsächlich Blech schweißen und die Leistung dieser Geräte für diesen Zweck mehr als üppig bemessen ist, erleichtern die ausgeklügelten Spezialprozesse die Arbeit. Die Auszubildenden schweißen außerdem dicken Stahl und reparieren den Maschinenpark des Zentrums.“

Möchten Sie mehr erfahren?

Falls Sie Fragen haben sollten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Durchsuchen Sie unser Angebot


X8 MIG Welder

Kemppi K8 System für anspruchsvolles industrielles MIG/MAG-Schweißen mit einer aufrüs...

Kemppi K8 System für anspruchsvolles industrielles MIG/MAG-Schweißen mit einer aufrüstbaren Stromquelle bis zu 600 A.
Der X8 MIG Welder ist eine Multiprozess-Schweißlösung, die Schweißleistung und Benutzerfreundlichkeit neu definiert. Bietet eine optionale digitale WPS-Funktion.


X8 MIG Guns

X8 MIG Guns sind eine starke Kombination aus ergonomischer und technischer Schweißper...

X8 MIG Guns sind eine starke Kombination aus ergonomischer und technischer Schweißperformance. Ihr innovatives Design garantiert die perfekte Betätigung des Brennertasters und reduziert die Belastung des Handgelenks. Als gas- und wassergekühlte Modelle lieferbar.

Schließen

Technische Daten